Michael Koch holt Spitzentitel im Einzel

Auch bei Herren B zwei Schmallenberger auf dem Siegertreppchen der HSK-Meisterschaften vertreten

Die U19 war mit sieben Teilnehmern eine stark besetzte Altersklasse bei den HSK-Meisterschaften 2019 im Einzel. Alleine fünf davon kamen aus Schmallenberg! Drei schieden in der Vorrunde aus. Im Halbfinale trafen dann Michael Koch und Lukas Henke aufeinander. In diesem Spiel konnte sich Michael Koch durchsetzen. Für Lukas Henke ging es danach noch um den dritten Platz. In diesem Spiel musste er sich jedoch seinem Gegner geschlagen geben. Michael Koch hingegen konnte sich in einem knappen Finale den Titel sichern und darf sich nun Badminton-HSK-Meister im Einzel in der Klasse U19 nennen.

Bei den Herren B kam es direkt zu Anfang zu einem vereinsinternen Duell: Florian Meznar gegen Frederik Wulf. Es war ein sehr spannendes Spiel indem sich Frederik Wulf knapp durchsetzen konnte. Parallel gewann Eberhard Mildner sein erstes Spiel. Dieser musste sich anschließend jedoch gegen Florian Meznar sowie gegen Frederik Wulf geschlagen geben. Somit ging es für Florian Meznar im letzten Spiel um den dritten Platz. Er konnte sich knapp gegen einen starken Gegner durchsetzen. Für Frederik Wulf ging es im letzten Spiel um alles, denn sein Gegner hatte ebenfalls bisher kein Spiel verloren. Jedoch musste sich Frederik Wulf seinem starken Gegner geschlagen geben, aber erzielte so den zweiten Platz. Damit waren in dieser Klasse zwei Schmallenberger Spieler auf dem Siegerpodest vertreten.

 

Bericht: Frederik Wulf