Schmallenberger gewinnen mit starken Einzeln

Heimsieg gegen den TuS Jahn Werdohl 1

Meisterschaftsspiel SV Schmallenberg 1 – TuS Jahn Werdohl 1 (5-3)
(Staffel: O19-N2-KL - Kreisliga Nord 2)

Im 1. Herrendoppel spielten Matthias Hardebusch und Jonas Tigges im ersten Satz gut und gewannen diesen mit 21-17. Die Gegner aus Werdohl durchschauten jedoch das Spiel der Schmallenberger Herren und stellten taktisch um, sodass Hardebusch und Tigges nicht weiter Druck machen konnten. Hinzu kamen noch viele Leichtsinnsfehler seitens der Schmallenberger. So gingen Satz Nr. 2 und 3 und somit das Doppel insgesamt mit 10-21 und 17-21 verloren. Im parallel laufenden 2. Doppel spielte Florian Meznar nicht mit seiner gewohnten Konzentration. Es passierten viele Fehler. Sein Doppelpartner Frederik Wulf zeigte eine gute Leistung. Dennoch ging das Spiel in zwei Sätzen an den Gegner (20-22, 15-21).

Das Damendoppel – bestritten durch Brigitte Borchardt und Monika Gilsbach – ging souverän an Schmallenberg. Die Damen gewannen in zwei Sätzen mit 21-4 und 21-10. Im Anschluss wurden die Einzelspiele ausgetragen. Monika Gilsbach hatte mit ihrer Gegnerin überhaupt keine Probleme. Sie gewann mit 21-3 und 21-8. Florian Meznar im 3. HE spielte – wie bereits die gesamte laufende Saison – wieder ein super Einzel und gewann in zwei Sätzen mit 21-13 und 21-19. Jonas Tigges im 2. Einzel hatte etwas Mühe mit seinem Gegner, konnte aber nach einem gewonnenen ersten Satz (21-18) auch den zweiten Satz knapp in der Verlängerung gewinnen (25-23). Im ersten Herreneinzel zeigte Matthias Hardebusch eine starke Leistung in einem spannenden Spiel. Im ersten Satz ging er leicht in Führung. Dann hatte der Gegner aus Werdohl wieder eine gute Phase. Kurz vor Ende des ersten Satzes kam Hardebusch nochmal ran und es ging in die Verlängerung, er gewann mit 26-24. Im zweiten Satz das gleiche: Es ging gut los für Matthias Hardebusch. Dann holte sein Gegner wieder auf und bezwang ihn knapp mit 19-21. Im dritten Satz hatte Schmallenbergs erster Herr Matthias Hardebusch wohl noch ein paar Körner in Reserve und es gelangen ihm die „big points“. Der Satz ging mit 21-12 auf das Schmallenberger Konto. Das war der 5. Punkt und somit war der Sieg für Schmallenberg perfekt. Das abschließende Mixed konnte dem keine Krone mehr aufsetzen. Karin Krähling und Andreas Borchardt nahmen ihren Schwung aus dem ersten Satz (21-14) nicht in den zweiten mit. So verlor man Satz zwei und drei mit 14-21 und 13-21.

Der SV Schmallenberg 1 bleibt damit auf dem mittleren Platz 4 der Tabelle. In zwei Wochen spielt die Mannschaft gegen den Tabellenletzten aus Rahmede. Dabei handelt es sich um das letzte Spiel für Schmallenberg in dieser Saison.

Gespielt haben (gewonnene hervorgehoben):

1. HD: Matthias Hardebusch/Jonas Tigges
2. HD: Florian Meznar/Frederik Wulf
DD: Monika Gilsbach/Brigitte Borchardt
1. HE: Matthias Hardebusch
2. HE: Jonas Tigges
3. HE: Florian Meznar
DE: Monika Gilsbach

GD: Andreas Borchardt/Karin Krähling