Schmallenberg ärgert BC Herscheid 5

Am Ende jedoch knappe 5-3 Niederlage auswärts

Meisterschaftsspiel BC Herscheid 5 – SV Schmallenberg 1 (5-3)

Ein besonders gutes Spiel zeigten in dieser Begegnung Monika Gilsbach und Brigitte Borchardt im Damendoppel. Sie spielten ihr gefühlt bestes Doppel diese Saison und gewannen in zwei Sätzen mit 19-21 und 17-21. Bei den Herren war das erste Doppel mit Matthias Hardebusch und Jonas Tigges ebenfalls erfolgreich. Sie gewannen auch in zwei Sätzen mit 14-21 und 16-21. Andreas Borchardt und Frederik Wulf im zweiten Doppel hatten keine Chance, sie spielten 21-7 und 21-11.

Bei den Einzeln gewann Monika Gilsbach deutlich mit 6-21 und 12-21. Die Herren verloren ihre Einzel. Am meisten brachte Matthias Hardebusch im ersten Einzel seinen Gegner ins Schwitzen, er kämpfte über drei Sätze, musste sich zum Schluss aber geschlagen geben. Jonas Tigges (2. HE) und Eberhard Mildner (3. HE) verloren in zwei Sätzen. Spannend war noch das Mixed. Da wäre bei Eberhard Mildner und Karin Krähling mit etwas Glück mehr drin gewesen. Jedoch ging auch diese Partie in zwei Sätzen (21-17, 21-15) verloren, sodass es am Ende 5-3 für den Heimverein BC Herscheid 5 stand.

Der Ex-Tabellenführer und mittlerweile Tabellen-Zweite BC Herscheid 5 zeigte sich erleichtert über den knappen 5-3-Sieg gegen den SV Schmallenberg. Immerhin spielt Herscheid als nächstes im letzten Spiel der Saison gegen Tabellenführer TuS Nachrodt-Obst. 2 um die Meisterschaft. Der SV Schmallenberg befindet sich im unteren Mittelfeld auf Tabellenplatz 6.

Gespielt haben (gewonnene hervorgehoben):

1. HD: Matthias Hardebusch/Jonas Tigges
2. HD: Andreas Borchardt/Frederik Wulf
DD: Monika Gilsbach/Brigitte Borchardt
1. HE: Matthias Hardebusch
2. HE: Jonas Tigges
3. HE: Eberhard Mildner
DE: Monika Gilsbach
GD: Eberhard Mildner/Karin Krähling