Saisonabschluss mit einem Heimsieg gegen Werdohl

Schmallenberg beendet Saison auf Platz 6

Meisterschaftsspiel SV Schmallenberg 1 – TuS Jahn Werdohl 1 (5-3)
(Staffel: O19-N2-KL Kreisliga Nord 2)

Zum Abschlussspiel trat die Schmallenberger Mannschaft in voller Besetzung zuhause mit sechs Herren und drei Damen an. Erfolgreich waren wieder vor allem die Damen: Monika Gilsbach und Brigitte Borchardt gewannen ihr Doppel souverän in zwei Sätzen mit 21-16 und 21-8. Im Einzel siegte Monika Gilsbach wie so oft deutlich mit 21-9 und 21-3. Das Mixed war da schon knapper, wurde aber von Karin Krähling und Eberhard Mildner auch in zwei Sätzen gewonnen (22-20, 21-18).

In den Herrendoppeln wäre mehr möglich gewesen, jedoch gingen beide Spiele an die Gegner. Matthias Hardebusch und Jonas Tigges im ersten Herrendoppel unterlagen mit 12-21 und 16-21. Andreas Borchardt und Frederik Wulf dagegen kämpften über drei Sätze, mussten sich dann aber doch geschlagen geben (17-21, 21-16, 13-21).

In den Herreneinzeln wurde hart gekämpft. Alle drei Partien wurden in jeweils drei Sätzen ausgespielt, wobei Matthias Hardebusch im ersten Einzel seinen Gegner bezwingen konnte. In ihren früheren Begegnungen war jeder der beiden schon einmal als Sieger vom Spielfeld gegangen, somit handelte es sich um ein Spiel auf Augenhöhe, wo ein Sieg dann gleich doppelt erfreulich ist. Auch Florian Meznar im dritten Herreneinzel konnte in drei Sätzen gewinnen und schließt damit für sich persönlich eine besonders starke Saison mit neun von elf gewonnenen Einzeln ab. Lediglich das Einzel von Jonas Tigges war diesmal nicht erfolgreich.

So stand es zum Ende 5-3 für die Schmallenberger Gastgeber, was die Gegner aus Werdohl nicht davon abhielt, den Saisonabschluss gemeinsam zu feiern.

Für Schmallenberg hätte die Saison durchaus etwas besser verlaufen können, ein 4. Platz wäre möglich gewesen. Allerdings handelte es sich um eine recht starke Gruppe und erschwerend für die Schmallenberger Mannschaft kommt hinzu, dass diese aufgrund von Renovierungsarbeiten in der Sporthalle erst nach den Herbstferien ins Training einsteigen konnte. Daher waren die ersten Saisonspiele wenig erfolgreich verlaufen.

Nun ist Schmallenberg im Juni 2018 Ausrichter der HSK-Meisterschaften und freut sich auf viele Gäste. Und die Vorbereitungen auf die nächste Saison werden mit Sicherheit intensiver ausfallen und so kann man sich für die nächste Saison wieder höhere Ziele stecken!

Gespielt haben (gewonnene hervorgehoben):

1. HD: Matthias Hardebusch/Jonas Tigges
2. HD: Andreas Borchardt/Frederik Wulf
DD: Monika Gilsbach/Brigitte Borchardt
1. HE: Matthias Hardebusch

2. HE: Jonas Tigges
3. HE: Florian Meznar
DE: Monika Gilsbach
GD: Eberhard Mildner/Karin Krähling